Später Aufstieg D40

ED40 2017inen späten Aufstieg gibt es zu feiern! Unsere Damen 40 wählten den längsten und aufwändigsten Weg in die Verbandsliga: Als Bezirksligazweiter des Bezirk 1 ging es in die Relegation aller 5 Bezirkligen des Verbandes. Das erste Entscheidungsspiel am 2.9. gewann man zuhause überlegen mit 5:1 gegen Benrath und durfte damit in die „Final Four“ gehen. Hier gelangen den Damen am 10.9. in Essen erneut zwei Siege mit jeweils 5:1; im Halbfinale gegen den Gastgeber TC RAWA und im Finale gegen Stadtwald Hilden. Der 1. Platz in der Relegationsrunde und damit der sichere Aufstieg wurde so überlegen gewonnen, dass die Doppelstärke gar nicht erst zum Einsatz kam 🙂  Herzlichen Glückwunsch! Endlich 😉

Ehre wem Ehre gebührt

HorstNadelDie silberne Ehrennadel des Tennisbezirks erhielt unser langjähriger Sportwart Horst Fischer. (Foto: Niederrhein Tennis) Für seine vorbildliche und erfolgreiche Arbeit bedanken wir uns. Fast 25 Jahre war Horst als Sportwart ehrenamtlich tätig und hat über die Zeit unseren Club und uns alle zu einer überaus aktiven Sportgemeinschaft gemacht. Einer der aktivsten Spieler ist er selbst. Das dies so bleibt wünschen wir für die Zukunft.

3 Bezirksmeister

Bezirk1Überaus erfolgreich kommen die Schaephuysener zurück von den Bezirksmeisterschaften 2015 in Neuss. Gleich 3 Titel sind im Handgepäck! Herzlichen Glückwunsch!
D40: Simone Teller (gleichzeitig amtierende Kreismeisterin)
D45: Andrea Holtmann  (erstmals für den TC Schaephuysen)
H65: Klaus Schröder (hat damit sogar seinen Titel verteidigt)